der Musikschule Waghäusel-Hambrücken e.V.

 

1. Aufgabe

Aufgabe und Ziel der Musikschule Waghäusel-Hambrücken e.V. (im folgenden Musikschule genannt)  ist die Vermittlung einer systematisch aufeinander abgestimmten musikalischen Ausbildung. Interessierte Kinder, Jugendliche und Erwachsene finden in vielfältigen Unterrichtsformen die Möglichkeit einer kontinuierlichen Entwicklung ihrer Veranlagungen und Fähigkeiten.

Die Musikschule sieht ihre Aufgabe sowohl in einer möglichst starken Breitenarbeit, als auch in der Individuellen Förderung des talentierten Nachwuchses bis zur Hochschulreife. Das Unterrichtsangebot richtet sich nach dem Strukturplan des Verbandes deutscher Musikschulen.

 

2. Unterrichtsangebot für Kinder im Vorschulalter: 

- Eltern-Kind Gruppen für Kinder von 8 – 16 Monaten und 18 – 36 Monaten

- Musikalische Früherziehung für Kinder ab 3 Jahren

- Bläservorschule für Kinder ab 5 Jahren

- Kindertanzgymnastik für Kinder ab 4 Jahren

 - Orientierungsjahr für ab 5 jährige Kinder

- Kindertanzgymnastik ab 4 Jahren

- Ballett klassisch ab 6 Jahren

Unterrichtsfächer:                                                                                                                                                        

Violine, Viola (Bratsche), Cello, Kontrabass, Blockflöte, Querflöte, Oboe, Klarinette, Saxophon, Fagott, Trompete, Horn, Tenorhorn, Posaune, Tuba, Schlagzeug, Klavier, Keyboard, Kirchenorgel, Akkordeon, Gitarre, Sologesang/Stimmbildung, Musiktheorie, Kindertanzgymnastik, Kinderballett, Ballett klassisch, Jazztanz.

Weitere Unterrichtsfächer können bei Bedarf eingerichtet werden.

Spielkreise, Orchester und Ensembles:                                                                                                                    

Streichergruppen Young Strings, Bläsergruppen Best in class, Big Band, Chöre, Kammermusikensembles und Orchester      

 

Besonderheiten:                                                                                                                                                                      

- Musiktherapie für Kinder ab 3 Jahren

- Kooperation mit Schulen, Kindergärten, Seniorenheimen, Musikvereinen und Chören

 

3.      Schuljahr

Das Schuljahr der Musikschule beginnt am 1. November und endet am 31. Oktober des darauffolgenden Jahres. Die Ferien- und Feiertagsordnung der allgemeinbildenden Schulen Waghäusels gilt auch für die Musikschule. Die Kurse im Elementarbereich beginnen bereits im September.

 

4.      Aufnahme

4.1    Als Schüler in der Musikschule Waghäusel-Hambrücken e.V. werden vorrangig Kinder aufgenommen, die das 25. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, keiner Erwerbstätigkeit nachgehen und mit Hauptwohnsitz in der Stadt Waghäusel oder Gemeinde Hambrücken gemeldet ist. Ein Anspruch auf Aufnahme besteht nicht.

4.2    Andere Schüler können aufgenommen werden, wenn es die schulische Auslastung zulässt und keine Schüler nach 4.1 vorrangig zu berücksichtigen sind.

4.3    Der Schüler, bzw. der gesetzliche Vertreter soll mit der Aufnahme auch Mitglied im Trägerverein der Musikschule werden.

4.4    Die Aufnahme ist schriftlich durch den Schüler, bei minderjährigen Schülern durch den gesetzlichen Vertreter zu beantragen. Über die Aufnahme entscheidet die Schulleitung, in den Fällen der Ziff. 4.2 der Vorstand. Anmeldungen bei Lehrkräften sind nicht wirksam.

4.5    Die Aufnahme soll jeweils zum Beginn eines Schulhalbjahres (1. November bzw. 1. Mai) erfolgen. In Ausnahmefällen kann die Aufnahme auch während des Schulhalbjahres erfolgen. In diesen Fällen ist die volle Unterrichtsgebühr für den Aufnahmemonat nach Maßgabe der Gebührenordnung zu entrichten.

4.6    Soweit eine sofortige Aufnahme des Unterrichts infolge der Kapazitätsauslastung der Musikschule nicht möglich ist, werden Wartelisten eingerichtet.

 

5.      Unterricht

5.1    Der Unterricht wird in der Regel von Montag bis Freitag erteilt. Andere Unterrichtszeiten sind nach Vereinbarung möglich. Die Unterrichtszeit wird im Rahmen des Stundenplanes von der Schulleitung festgelegt. Für die Musikschule Waghäusel-Hambrücken e.V. gelten die Ferienregelungen der Waghäuseler Schulen.

5.2    Die Schüler sind zur regelmäßigen und pünktlichen Teilnahme am Unterricht verpflichtet. Bei Unterrichtsversäumnis durch den Schüler besteht kein Anspruch auf Nachholung des Unterrichts bzw. auf Gebührenerstattung. Wird Unterricht infolge Krankheit oder sonstiger zwingender Gründe versäumt und erfolgt die Entschuldigung rechtzeitig, so werden ausgefallene Einzelunterrichtsstunden nach Möglichkeit nachgeholt.

5.3    Bei zweimaligem unentschuldigtem Fehlen des Schülers ist der gesetzliche Vertreter zu benachrichtigen. Mehrmaliges unentschuldigtes Fehlen kann zum Ausschluss von Unterricht führen.  Hierüber entscheidet der Vorstand.

5.4    Fällt Unterricht infolge der Erkrankung der Lehrkräfte oder infolge sonstiger von der Musikschule zu vertretenden Umstände aus, wird der Unterricht nach Möglichkeit nachgeholt oder durch eine andere Lehrkraft erteilt. Ist dies nicht möglich oder nicht zumutbar, wird die Unterrichtsgebühr anteilig auf Antrag nach Maßgabe der Gebührenordnung erstattet.

5.5    Bei Unterrichtsausfall infolge höherer Gewalt oder sonstiger von der Musikschule nicht zu vertretender Umstände besteht kein Anspruch auf Nacherteilung oder Gebührenerstattung.

 

6.      Ergänzungsfächer

6.1    Schüler der Unter-, Mittel- und Oberstufe sollen, soweit angeboten, an einem Ergänzungsfach teilnehmen.

6.2    Die Einteilung zu einem Ergänzungsfach nimmt unter Berücksichtigung des Ausbildungsstandes und des Interesses des Schülers der Lehrer des Hauptfaches im Benehmen mit dem Fachbereichs- bzw. Schulleiter vor.

 

7.      Leistungsbewertung

7.1    Jeder Schüler hat zum Ende eines Schuljahres, bei Beendigung des Unterrichts in einem Fach sowie bei Wechsel der Lehrkraft auf Antrag Anspruch auf ein seinen Leistungsstand und seine Lernerfolge wiedergebendes Zeugnis.

7.2    Jeder Schüler bzw. sein gesetzlicher Vertreter hat Anspruch auf eine mündliche Beratung durch die Lehrkraft zum Ende eines jeden Schuljahres. Sie ist Teil des regulären Unterrichts und findet während der Unterrichtsstunde des Schülers statt.

7.3    Jeder Schüler ist verpflichtet, soweit er dazu in der Lage ist, seine Leistungen durch Vorspiele, die Teilnahme an Wettbewerben oder durch Prüfungen nachzuweisen.

7.4    Für Dokumentationszwecke ist die Musikschule Waghäusel-Hambrücken e.V.  berechtigt, Konzerte, Schülervorspiele bzw. -vorsingen sowie den Unterricht auf Bild- bzw. Tonträger aufzuzeichnen.

 

8.      Instrumente, Unterrichtsmaterial

8.1    Der Schüler hat für den Unterricht notwendige Instrumente, Noten- und sonstiges Unterrichtsmaterial selbst anzuschaffen. Bei der Auswahl und beim Kauf ist die unterrichtende Lehrkraft behilflich. Soweit die Musikschule Noten bzw. Unterrichtsmaterial beschafft, gibt sie diese zum Selbstkostenpreis ab.

8.2    Im Rahmen ihrer Bestände vermietet die Musikschule Instrumente an Schüler bzw. deren gesetzlichen Vertreter. Die Mietzeit soll bis zu einem Jahr betragen. Sie kann auf begründeten Antrag verlängert werden.


 

9.      Unterrichtsbeendigung

9.1    Der Unterricht wird durch Abmeldung oder Ausschluss des Schülers beendet.

9.2    Die Abmeldung vom Unterricht ist jeweils zum 31.10. und 30.04. mit einer Frist von einem Monat möglich. Die Abmeldung hat schriftlich zu erfolgen und ist an die Schulleitung zu richten. Abmeldungen bei Lehrkräften sind nicht wirksam. Die vorzeitige Abmeldung von in sich abgeschlossenen und zeitlich befristeten Kursen ist in der Regel nicht möglich.
Die Kurse der Musikalischen Früherziehung und der Eltern-Kind-Gruppen beginnen im September und enden am 31. Juli. Die Zeit von September bis 31. Oktober gilt als Probezeit. Danach ist eine Abmeldung von den Kursen nur zum 31. 07. mit einer Frist von einem Monat möglich.

9.3    In begründeten Einzelfällen kann der Schulleiter im Benehmen mit dem Vorstand Ausnahmen zulassen. Eine vorzeitige Befreiung von den Unterrichtsgebühren ist möglich, wenn und soweit die Unterrichtszeit anderweitig belegt werden kann.

9.4    Bei Ausschluss endet der Unterricht mit Bekanntgabe an den Schüler bzw. seinen gesetzlichen Vertreter. Die Unterrichtsgebühren sind weiterhin zu entrichten, solange bzw. soweit die Unterrichtszeit nicht anderweitig belegt werden kann, längstens bis zum nächsten ordentlichen Kündigungstermin.

 

10.    Elternvertretung

Die Interessen der Eltern und Schüler werden durch einen Elternbeirat vertreten. Er wird durch die Elternversammlung gewählt. Einzelheiten der Aufgaben, Rechte und Wahlordnung sind in einer besonderen Ordnung geregelt.

 

11.    Unterrichtsgebühren

Für die Teilnahme am Unterricht und die Benutzungs- und Musikeinrichtungen der Musikschule werden Gebühren nach Maßgabe der Gebührenordnung erhoben.

 

12.    Maßnahmen zur Aufrechterhaltung des Schulbetriebs

12.1  Gegen Schüler, die den Anforderungen des Unterrichts nicht genügen, keine ausreichenden Fort schritte erzielen, wiederholt gegen die Schulordnung und/oder Disziplin verstoßen oder mehrmals unentschuldigt fehlen, können folgende Maßnahmen ergriffen werden:

         a) Schriftliche Ermahnungen

         b) Schriftlicher Verweis

         c) Ankündigung eines möglichen Ausschlusses aus der Schule

         d) Ausschluss aus der Musikschule

12.2  Vor der Entscheidung über Maßnahmen ist dem Schüler bzw. seinem gesetzlichen Vertreter Gelegenheit zur Äußerung zu geben.

12.3  Über die Maßnahmen nach Buchstabe a) entscheidet der Fachbereichsleiter, nach Buchstaben b) und c) der Schulleiter, nach Buchstabe d) der Vorstand nach Anhörung des Elternbeirats.

 

13.    Sonstige Bestimmungen

13.1  Bei ansteckenden Krankheiten gelten die allgemeinen Gesundheitsbestimmungen der Schulen.

13.2  Eine Aufsicht besteht nur während des Unterrichts.

13.3  Für Schüler besteht eine Schülerunfallversicherung und eine Haftpflichtversicherung. Schadensfälle sind von dem Schüler bzw. dem Erziehungsberechtigten unverzüglich der Verwaltung der Musikschule anzuzeigen.

Die Hausordnung der jeweiligen Gebäude, in denen der Unterricht stattfindet, ist Bestandteil der Schulordnung.

 

14. Inkrafttreten

Diese Schulordnung tritt zum 1. September 2015 in Kraft.

Der Regionalwettbewerb findet am 3. und 4. Februar 2018 in Waghäusel statt.

Hier gehts zur Anmeldung für den Wettbewerb!

Musikschule
Waghäusel-Hambrücken e.V.
Friedrich-Hecker-Allee 3
68753 Waghäusel
Telefon: 07254 / 985 980
Telefax: 07254 / 985 985
E-Mail: info@msw-waghaeusel.de

Zum Seitenanfang