„Musik trifft Tanz“ war das diesjährige Motto beim Konzert der Akkordeonfreunde „Reinklang“ Hambrücken. Unter der bewährten Leitung von Beate Brenner musizierte das Jugendorchester HaWie (Hambrücken-Wiesental) sowie das 1. Orchester des Vereins in der Lußhardthalle in Hambrücken. Gemeinsam mit dem Tanzzentrum der Musikschule Waghäusel – Hambrücken unter der Leitung von Maria Schultz boten alle Mitwirkende ein besonderes Konzert. Das stilistisch abwechslungsreiche Programm zeichnete sich aus durch südamerikanische Tangomusik gemischt mit Originalliteratur für Akkordeonorchester und bekannte Musical- und Filmmelodien.

Das Jugendorchester eröffnete das gutbesuchte Konzert mit der Ouvertüre aus dem weltbekannten Musical „The Phantom of the Opera“ von Andrew Lloyd Webber. Die geheimnisvolle Welt der Zauberkunst demonstrierten die jungen Spieler musikalisch mit der effektvollen Suite „Magic“ von Wolfgang Russ. Mit diesem Stück belegten die Akkordeonisten im Mai den 1. Platz beim Deutschen Jugendorchesterwettbewerb in Düsseldorf. Zusammen mit den Tänzerinnen zeigte das Orchester abwechslungsreiche Stimmungsbilder von getragen, über schelmisch bis hin zu rockig. Ein musikalischer Ausflug nach Südamerika erfolgte mit dem temperamentvollen und beschwingten „Tangofieber“ von Jürgen Schmieder. Gemeinsam mit den Tänzerinnen entführten die Musikerinnen und Musiker des 1. Orchesters das Publikum nicht nur akustisch, sondern auch optisch in die Welt des Tangos mit der „Tango Fantasy“ von Hans-Günther Kölz. Ein Flair melodiös–nostalgischer Art verbreitete sich im anmutigen „Tango“ aus der „Ballett-Suite“ von Hans Brehme. Ausdrucksvoll erklang auch der „Rojo Tango“ aus der Feder des argentinischen Komponisten und Pianisten Pablo Ziegler. Die abenteuerliche und spannende Reise durch die Welt der „Star Wars“-Trilogie vertonte das Orchester eindrucksvoll. Im getragenen „Oblivion“ (Vergessen) von Astor Piazzolla erklang der Tango Nuevo wehmütig und expressiv. Zum Abschluss musizierte das 1. Orchester gemeinsam mit dem Jugendorchester Auszüge aus „Tanz der Vampire“ von Jim Steinman. Mit großer Klangwirkung verdeutlichten die zahlreichen Musiker die Geschichte der Vampirjagd in Transsylvanien. Von ihrem gelungenen Konzert verabschiedete sich das 1. Orchester und das Jugendorchester HaWie der Akkordeonfreunde „Reinklang“ Hambrücken mit zwei Zugaben.

Simone Tonka

 

 

 

 

Der Regionalwettbewerb findet am 3. und 4. Februar 2018 in Waghäusel statt.

Hier gehts zur Anmeldung für den Wettbewerb!

Musikschule
Waghäusel-Hambrücken e.V.
Friedrich-Hecker-Allee 3
68753 Waghäusel
Telefon: 07254 / 985 980
Telefax: 07254 / 985 985
E-Mail: info@msw-waghaeusel.de

Zum Seitenanfang